Our specialization

Abfallwirtschaft
Recycling
Konvertieren von Abfall in Energie
Neue und erneuerbare Energieumwandlung

Wetro GmbH Erfahrung aus erster Hand

Unser Ziel ist es gemeinsam mit unseren Partnern, die Abfallwirtschaft im Nahen Osten auf den neuesten Stand der Technik zu bringen, verschiedene innovative Modelle der Erneuerbaren Energien zu implementieren. Unser Fokus liegt hier auf Technologietransfer, Implementierung nachhaltiger Technologien und langlebiges, zuverlässiges und robustes Design.

Wir kümmern uns um unsere Kunden!

Willkommen bei unserer Agentur

In der WetroGmbH kooperieren zum einen das Deutsch-Schweizer
Handelsunternehmen „West East Trading“ und zum anderen das Schweizer
Unternehmen Rovi Energie AG. Beide Unternehmen haben das große
Potential des Nah und mittlere Ostens sowie Nord Afrika im Bereich der
Erneuerbaren Energien und in der Abfallwirtschaft erkannt, und bieten
ihr Fachwissen, respektive Ingenieursdienstleistungen, Beratung und
Handelstätigkeiten für die Region an.

West East Trading Co (Wet) ist eine typische Handelsgesellschaft für
In- und Exportgeschäfte. Ein Fachbereich sind technische Aggregate und
Anlagen für die Petrochemie, sowie Erdöl- und Stahlindustrie. Die
Handelsgeschäfte gehen zurück bis in das Jahr 1965 zurück. Nach mehr
als 50 Jahren Erfahrung mit dem Austausch von Handelsgütern zwischen
West und Ost, richtet sich die West East Trading nun auch in Richtung
Erneuerbare Energien, Abfallwirtschaft und Futtermittelpelletierung
aus. Die Stärken, welche wir aus der West East Trading ziehen können,
sind die Bereiche Logistik, Risikoanalyse, Ex- und Importgeschäfte
sowie die langjährigen und exzellenten Beziehungen zu wichtigen
lokalen Partnern.

Rovi Energie AG ist bereits seit mehreren Jahren im Bereich der
Erneuerbaren Energien tätig und verfügt über ein ausgezeichnetes
Netzwerk an europäischen Partnerfirmen. Alle zusammen haben wir das
Ziel, unsere Produkte im Nahen und mittleren Osten sowie in
Nord-Afrika zu platzieren und die Erfahrungen aus Deutschland,
Österreich und der Schweiz in neue Märkte weiterzugeben. Seit 2010 war
Rovi Energie AG in mehr als 50 Bioabfallprojekten,
Biogasaufbereitungsprojekten, Planungen und Machbarkeitsstudien
involviert. Wetro GmbH kann dadurch auf innovative, zuverlässige
Lösungen zurückgreifen und neue Kunden am Markt perfekt bedienen.

Im Vordergrund unseres Handelns stehen technische Lösungen, welche die
an sie gestellten Anforderungen bestmöglich erfüllen. Wir unterstützen
unsere Partner aktiv beim Vertrieb ihrer Technologie und stellen
hierfür unser weitläufiges Netzwerk zur Verfügung.  Potenziellen
Kunden helfen wir von der Projektentwicklung bis zur -umsetzung mit
dem Fokus, die optimale Anlagentechnik anzuwenden. Dabei wollen wir
langfristige Beziehungen mit unseren Partnern und Kunden aufbauen, um
gemeinsam erfolgreich zu sein. Uns ist es wichtig, die
projektspezifischen Rahmenbedingungen und persönlichen Ansprüche zu
kennen, bevor wir unsere Produkte und Dienstleitungen anbieten und
setzen wir uns von Beginn an intensiv mit dem Projekt auseinander.

Unser Produktportfolio im Bereich der Abfallwirtschaft fängt an bei
der Abfallbehandlung mit der richtigen mechanisch-biologischen
Aufbereitung, geht über Biogaserzeugung, Biogasreinigung und
Herstellung von Ersatzbrennstoff-Pellets und endet mit der
Energieerzeugung in dezentralen Anlagen.
Im Bereich der Erneuerbaren Energien finden sich selbstverständlich
die Biogaserzeugung und Stromerzeugung durch Sonnenenergie wieder.

Das Team :

Daryoush Hadi

Daryoush M.-Hadi

Bereits 1965 konnte sich die Familie Hadi in Deutschland niederlassen und mit einem traditionellen Teppichhandelsunternehmen die Verbindung zum Iran beibehalten.

Im Familienunternehmen konnte Daryoush bereits erste kaufmännische Erfahrung sammeln. Parallel dazu ermöglichte ihm sein Vater eine fundierte deutsche Schulausbildung, gefolgt von einer technischen Berufsausbildung als Energieanlagen-Elektroniker.

Sein späteres Studium machte er an der Fachhochschule Frankfurt. Neben dem Studium erlernte er durch seinen Vater die Handelsgepflogenheiten für den Iran, wobei die deutsche Geschäftsmentalität eine sehr gute Basis bildete. Sein Wissen im Marketingmanagement konnte er später in einem Intensivlehrgang  an der Akademie Handel vertiefen.

Als 2016 die Sanktionen aufgehoben wurden, erkannte er durch seine vielen Reisen in den Iran, dass das Land, gesättigt von östlicher Technologie, einen sehr hohen Nachholbedarf im Bereich Umweltschutz und Umwelttechnik hat.

Bei einem iranischen Delegationsbesuch in Deutschland mit dem Fokus auf das Thema Umweltschutz, lernte er Reinhard Walk von Rovi Energie AG kennen. Gemeinsam wurde kurzerhand die Geschäftsidee „Waste to Resources und Umwelttechnologie für den Iran“ entwickelt.

Nach einem Jahr sehr intensiver Recherchen, Reisen in den Iran, und Treffen mit potentiellen Europäischen Partnern wurde die Wetro GmbH gegründet.

Seit 2017 führen Daryoush Hadi und Reinhard Walk die Wetro GmbH.

In seiner Freizeit spielt er leidenschaftlich gerne Squash und findet Entspannung bei Büchern, die die Weltpolitik und Geschichte betreffen.

Reinhard Walk

Reinhard Walk

Neben seinem Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur (Produktmanagement) der Technischen Hochschule Ingolstadt ist Reinhard gelernter Industriemechaniker.
Bei ABB/ALSTOM sammelte er acht Jahre Erfahrung als Productmanager, Sales Manager und Customer Service Manager and verschiedenen Standorten weltweit. Dabei standen Islamische Länder, wie Iran, U.A.E., Saudi Arabien, Libyen, Ägypten und Nigeria schon immer im Vordergrund. Anschliessend wechselte er zu einem der führenden Schweizer Energiekonzerne und übernahm eine Stellung als Verkaufsgebietsleiter für Trockenvergärungsanlage.
Als Partner bei Rovi Energie AG ist Reinhard seit 2013 verantwortlich für den Vertrieb von Mechanisch Biologischen Aufbereitungsanlagen, Biogaserzeugungs- und aufbereitungsanlagen und BHKW`s im In- und Ausland.
2016 entwickelt er mit Daryoush Hadi die Geschäftsidee der Wetro GmbH und übernimmt zusammen mit Daryoush Hadi die Geschäftsführung.
In seiner Freizeit geht Reinhard mit grosser Leidenschaft jeglichem Bergsport nach. Entspannt wird bei guter Musik oder an der Drechselbank  auf dem elterlichen Hof.

Ivo Reichenbach

Ivo Reichenbach

Der Maschinenbauingenieur (FH) der Hochschule für Technik Rapperswil gründete 2010 die rovi energie AG mit dem Ziel, hocheffiziente Anlagen zur energetischen Nutzung von Biomasse zu vertreiben. Seither ist er Ansprechpartner für Biogaserzeugung, Biogasaufbereitung und Machbarkeitsstudien.

Vor rovi arbeitete er als Projektleiter im Anlagenbau u.a. bei der Erdgas Zürich AG und verfügt über langjährige Erfahrung in der Projektierung und Ausführung von Infrastrukturanlagen in der Gas- und Energieindustrie. Zu seinen Projektreferenzen gehören verschiedene Erdgastankstellen, Netzeinspeisungen und DRM-Stationen in der Schweiz. Seit 2014 ist Ivo außerdem bei der Oehrli Engineering AG als Geschäftsleiter tätig.

Sollte Ivo mal Zeit ausserhalb der Rovi haben, widmet er sich gerne dem traditionellen Schweizer Sport Schwingen oder geht Wandern.

Dennis Kirpensteijn

Dennis Kirpensteijn engagiert sich seit 2010 mit der deutschen Unternehmerszene und hat in mehreren Firmen gegründet und investiert. Eines seiner Ventures wurde zu einem Fortune 500 verlassen. Er hat coaching und Beratung sowohl Start-ups und Corporate Teams bei Google Launchpad, BMW und GIZ, unter anderem. Seine Schwerpunkte liegen in der digitalen Produktentwicklung, Corporate Innovation, Strategy Workshops & Corporate Venturing.

Julia Klinger

Julia Klinger Entwickelte ihr tiefes Verständnis von Venture Entwicklung und Unternehmertum bei ihren Meistern in den USA. Als sie nach Deutschland zurückkehrte, begann sie, die Entwicklung der nationalen Start-Szene zu fördern. Sie hat erfolgreich die Social Entrepreneurship Academy gebaut, sowie den LMU Startup Beschleuniger eingerichtet und verwaltet, wo sie 100 + Startups ausgewählt und trainiert hat. Heute betreibt sie ihre eigene mobile Inbetriebnahme und berät ua Start- und Firmenteams bei BMW, GIZ und Methodos.Ihr Fokus liegt in der Einrichtung von Accelerator Programs, Digitales Produkt, Entwicklung & Corporate Innovation.